Online Services

Lükaz öffnet am 18. September für Briefwähler

Erstellt von Pressestelle Stadt Lünen | |   News

Die Vorbereitungen für die anstehenden Stichwahlen am 27. September für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Lünen und für das Amt des Landrats des Kreises Unna laufen auf Hochtouren. Schon am Freitag, 18. September, können Bürgerinnen und Bürger wieder ihr Kreuzchen im Lükaz machen (Kurt-Schumacher-Straße 40 - 42). Das ist an jedem Wochentag bis zu den Stichwahlen möglich. Die letzte Gelegenheit gibt es dann am 25. September bis 18 Uhr.

Wer im Lükaz vor dem eigentlichen Wahltermin wählen gehen möchte, muss einen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Dann gibt es die Briefwahlunterlagen zum Ausfüllen. Das ist der Kniff, zu dem die Stadt greift, um das Wählen vor dem eigentlichen Wahltag zu ermöglichen: Wer ins Lükaz kommt, wählt rechtlich gesehen per Briefwahl - nur eben vor Ort statt am heimischen Küchentisch. Die "echte" Urnenwahl ist nur am Wahlsonntag selbst möglich. Für die Gültigkeit der Stimmen spielt es selbstverständlich keine Rolle, ob man von zu Hause aus, im Lükaz oder am 27. September im Wahllokal wählt.

Wer bereits zur Kommunalwahl im Lükaz gewählt hat und auf Nachfrage nicht explizit widersprochen hat, bekommt die Wahlunterlagen automatisch nach Hause geschickt, sobald sie verfügbar sind. Die ausgefüllten Unterlagen können dann per Post verschickt, im Lükaz abgegeben oder am Rathaus in den Briefkasten an der Marktseite geworfen werden.

Im Lükaz gibt auch die Möglichkeit zur Händedesinfektion. Die Stadt weist darauf hin, dass man auch mit einem mitgebrachten Kugelschreiber die Kreuzchen machen kann. Darüber herrscht im Briefwahlbüro Maskenpflicht.

Am 27. September treten Rainer Schmeltzer (SPD) und Jürgen Kleine-Frauns (kandidiert aus dem Amt heraus) gegeneinander um das Amt des Bürgermeisters von Lünen an. Schmeltzer kam am Wahlsonntag auf 40,85 Prozent der Stimmen, Kleine-Frauns erreichte 36,72 Prozent. Außerdem können die Wählerinnen und Wähler entscheiden, ob Mario Löhr (SPD) Landrat wird oder Marco Morten Pufke (CDU) ins Kreishaus einzieht. Hier war der Abstand am Sonntagabend deutlicher: Während Löhr, noch amtierender Bürgermeister von Selm, 41,12 Prozent der Stimmen erhielt, kam der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Pufke auf 27,56 Prozent.

Öffnungszeiten Briefwahlbüro im Lükaz (Kurt-Schumacher-Straße 40 - 42): 
montags und mittwochs von 8:00 bis 16:00 Uhr 
dienstags und donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr 
freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr 

Am letzten Freitag vor der Wahl (25. September) bleibt das Briefwahlbüro bis 18 Uhr geöffnet. Ein- und Ausgang des Lükaz sind barrierefrei. Alle Informationen rund um die Wahlen in Lünen gibt es auch im Internet unter www.luenen.de/wahlen.

Wahlurne im Lükaz
(c) Stadt Lünen; Lükaz öffnet am Freitag für Briefwähler