Online-Services

Gemeinnützige zusätzliche Arbeit

kurz: GzA

zurück zur Abteilung

Asylbewerber*innen können aufgeforderter werden gemeinnützige Arbeit zu verrichten. Die Arbeiten müssen gemeinnützig und zusätzlich sein. Die Aufgaben müssen also so gestaltet sein, dass sie ansonsten nicht, oder in geringerem Umfang erledigt würden.

In Lünen werden Arbeitsgelegenheiten im Seepark, am Cappenberger See und in den städtischen Unterkünften angeboten.

Eine Maßnahme dauert jeweils zwei Wochen, wobei eine Teilnahmepflicht besteht. Wenn es nicht ausreichend viele freiwillige Meldungen gibt, werden weitere Personen verpflichtet.

Die Arbeit wird mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 0,80 Euro/Stunde vergütet.

§5 Asylbewerberleistungsgesetz

GzA Arbeitsgelegenheit

Ihre Ansprechpersonen

Rathaus
Raum: 302, 3. OG
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Öffnungszeiten
Tag
Montag:8:00 - 12:30 Uhr
Dienstag:8:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch:geschlossen
Donnerstag:13:30 - 16:00 Uhr
Freitag:8:00 - 12:30 Uhr
Rathaus
Raum: 301
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Öffnungszeiten
Tag
Montag:8:00 - 12:30 Uhr
Dienstag:8:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch:geschlossen
Donnerstag:13:30 - 16:00 Uhr
Freitag:8:00 - 12:30 Uhr