Online Services

Staub- und Geruchsbelästigung

Staub durch Landmaschinen

 

zurück zur Abteilung

Zu Staub und Geruchsbelästigungen kommt es insbesondere durch

- Bau- und Abbrucharbeiten
- Freisetzungen durch Gewerbebetriebe
- Straßenverunreinigungen
- Gülleaufbringungen

Die Abteilung Ordnungsangelegenheiten und Verkehrsüberwachung ermittelt in der Regel Art, Umfang und Ursache der Belästigung und prüft die Vereinbarkeit mit den gesetzlichen Regelungen.
Falls die Zuständigkeit anderer Behörden (z. B. Kreis Unna -Abteilung Umweltschutz-, Bezirksregierung Arnsberg -Dezernat Umweltschutz- oder Landwirtschaftskammer) gegeben ist, werden diese unterrichtet. Von dort erfolgt dann die weitere Bearbeitung.

Eine telefonische Mitteilung ist in der Regel ausreichend. In Einzelfällen kann zusätzlich eine formlose, schriftliche Mitteilung erforderlich werden.

- Bundesimmissionsschutzgesetz und dazu ergangene Verordnungen

- bau-, genehmigungs- und planungsrechtliche Vorschriften

- Gülleverordnung

Staub, Geruch, Belästigungen durch Staub, Schmutz, Dreck, Verschmutzung, Gülle, Bauarbeiten, Abbruch

Ihre Ansprechperson

Immissionsschutz
02306 104-1728
Technisches Rathaus
Raum: 132, 1. OG
Willy-Brandt-Platz 5
44532 Lünen
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:08:00 - 16:00 Uhr
Freitag:08:00 - 12:30 Uhr
Details