Online-Services

Wohnberechtigungsscheine

zurück zur Abteilung

Für einige Wohnungen wird ein "WBS" benötigt. WBS steht für Wohnberechtigungsschein. Diese Wohnungen sind öffentlich gefördert. Das bedeutet, dass für den Bau dieser Wohnungen Fördermittel (Steuergelder) genutzt werden und im Gegenzug die Miethöhe festgeschrieben wurde und diese Wohnung eben nur an Personen vermietet werden darf, die einen WBS bekommen können.

Es gibt einen allgemeinen WBS, den Sie sich ausstellen lassen sollten, wenn Sie noch keine bestimmte Wohnung im Auge haben, sich aber auf dem Wohnungsmarkt umsehen wollen. Einen gezielten WBS können Sie sich ausstellen lassen, wenn Sie bereits eine Wohnung gefunden haben und dem Vermieter die Berechtigung nachweisen müssen, in die neue Wohnung einzuziehen.

Für geförderte Wohnungen sind bestimmte Wohnungsgrößen vorgeschrieben:

  • 1 Person 50 m²
  • 2 Person 65 m²
  • 3 Person 80 m²

Für jede weitere Person werden 15 m² berücksichtigt. Ob Sie Anspruch auf einen WBS haben richtet sich nach Ihrem Einkommen.

Einkommensgrenzen

Zahl der zum Haushalt gehörenden Personen

Erwerbsbeteiligung

Einkommensgrenze nach dem Wohnraumförderungsgesetz (WoFG)

Bruttoeinkommen*

1

Berufstätige

20.420 Euro

32.910 Euro

 

Rentner

20.420 Euro

23.310 Euro

 

Erwerbslose

20.420 Euro20.420 Euro

2

Berufstätige

24.600 Euro

43.440 Euro

 

Rentner

24.600 Euro

32.060 Euro

 

Erwerbslose

24.600 Euro

24.600 Euro

3 Ehepaar mit 1 Kind

Erwerbstätige

31.000 Euro

49.440 Euro

 

Erwerbslose

31.000 Euro

31.000 Euro

4 Ehepaar mit 2 Kindern

Erwerbstätige

37.400 Euro

59.440 Euro

 

Erwerbslose

37.400 Euro

37.400 Euro

* Die genannten Brutto-Beträge sind unverbindliche Rechenbeispiele, teilweise können bei einer genauen Berechnung erhebliche Unterschiede auftreten. Bitte lassen Sie sich persönlich beraten.

 

 

 

 

Die Gebühren für die Ausstellung eines WBS betragen - je nach Art - 10,00 oder 30,00 €.

 

u. a. Verdienstbescheinigungen, Bescheinigungen über den Bezug von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB).

Welche Unterlagen darüber hinaus vorgelegt werden müssen, hängt sehr stark von der Art des Einzelfalls ab.

Nehmen Sie daher vorab tel. Kontakt mit dem /der zuständigen MitarbeiterIn auf. Dort wird Ihnen dann gleich gesagt, welche Unterlagen Sie mitbringen müssen.

WBS
Wohnraumvermittlung

Ihre Ansprechperson

Wohnberechtigungsscheine, Wohnungsbindung
Rathaus
Raum: 304, 3. OG
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Öffnungszeiten
Tag
Montag:8:00 - 12:30 Uhr
Dienstag:8:00 - 12:30 Uhr und |13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch:geschlossen
Donnerstag:8:00 - 12:30 Uhr und |13:30 - 16:00 Uhr
Freitag:8:00 - 12:30 Uhr