Herzlich Willkommen in Lünen!

"Neuer Bürgerplatz" Lünen-Süd

Beteiligungsveranstaltung im Herbst 2015 zur Geestaltung des Bürgerplatzes
Entwurf greenbox Landschaftsarchitekten

Seit dem Neubau des Rewe-Marktes auf dem ehem. Marktplatz (Jägerstraße Ecke Adolf-Damaschke-Straße) im Jahr 2013 fehlte dem Stadtteil ein zentraler Treff- und Veranstaltungsort, der für vielfältige Stadtteilaktivitäten genutzt werden kann. Der Wunsch zur Schaffung eines neuen Platzes wurde im Rahmen der Entwicklung des Integrierten Handlungskonzeptes von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern geäußert.

Als Standort für den neuen Platz wurde eine ca. 2.000 qm große Fläche im nördlichen Bereich der Jägerstraße zwischen der Sparkasse im Norden und Hausnummer 44 im Süden ausgewählt. Der Standort befindet sich südwestlich des Kreuzungsbereichs der Jägerstraße mit dem Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse. Das Grundstück für den geplanten Bürgerplatz wurde durch die Stadt Lünen erworben und die bestehende Bebauung im Jahr 2013 abgerissen.

Baufläche des Bürgerplatzes von der Jägerstraße

Ziel der Neugestaltung war es, den gesamte Bereich der Jägerstraße nördlich der Alsenstraße durch einen attraktiven und gut frequentierten neuen Bürgerplatz zu stärken. Durch eine abwechslungsreiche Platznutzung und regelmäßig stattfindende Veranstaltungen sollten auch die angrenzenden, zum Teil leerstehenden, Ladenlokale neue Anziehungskraft erhalten und neue Nutzungen gefunden werden. Darüber hinaus war es Ziel der Platzgestaltung, dass auch die Eigentümer der angrenzenden Immobilien durch Modernisierungen an den Gebäuden zu einer Aufwertung des gesamten Umfelds beitragen.

Zur Entwicklung einer attraktiven Gestaltung wurde im November 2015 ein Werkstattverfahren mit drei Landschaftsplanungs- / -architekturbüros durchgeführt. Im Rahmen dieses Werkstattverfahrens wurden drei sehr unterschiedliche Entwürfe entwickelt und mit den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtteil diskutiert. Ende November kürte dann eine Jury den Siegerentwurf des Verfahrens.

Seit Sommer 2016 standen die benötigten Fördermittel zur Verfügung, um den im Rahmen des öffentlichen Werkstattverfahrens ausgewählten Entwurf des Landschaftsarchitekturbüros greenbox umzusetzen. Mit der Umschichtung von Fördermitteln konnte das Budget für den Bürgerplatz sogar noch mal deutlich erhöht werden, so dass nun über 500.000 Euro zur Verfügung stehen. Da hierzu die Genehmigung der Bezirksregierung eingeholt werden musste, hat sich der eigentlich für Herbst 2016 geplante Baustart verzögert.

Das beauftragte Planungsbüro greenbox hat im Dezember 2016 die Ausführungsplanung fertiggestellt. Das Planungsbüro Freese aus Dorsten wurde Anfang 2017 für die nächsten Schritte, die Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibung sowie für die Bauleitung beauftragt.

Anfang März 2017 wurde das Leistungsverzeichnis für die Bauarbeiten öffentlich ausgeschrieben. Baufirmen hatten vier Wochen Zeit sich auf diese Aufgabe zu bewerben und entsprechende Angebote bei der Stadt Lünen einzureichen. Danach wurden die Angebote geprüft und die Baufirma Ringbeck aus Oelde beauftragt.

Seit Ende April liefen die bauvorbereitenden Maßnahmen. Start der Bauarbeiten war Mitte Mai gestartet. Im Auftrag der Stadt Lünen stellte die Firma Ringbeck bis Ende September den neuen Bürgerplatz her und schuf damit einen neuen Mittelpunkt und einen attraktiven Aufenthaltsort. Informationen zur Bauphase erhalten Sie hier.

Der Platz wurde im Herbst 2017 fertiggestellt und am 14. Oktober 2017 mit einem großen Fest eingeweiht. Aufgrund der Teilsperrung der Bebelstraße und der Umleitung von Verkehr über die Jägerstraße werden die barrierefreie Umgestaltung der Bushaltestellen sowie die Neugestaltung des Gehwegs an der Jägerstraße nachgelagert im Sommer 2018, nach Abschluss der Baumaßnahmen an der Bebelstraße, durchgeführt.

 

Downloads zu dieser Seite:
Siegerentwurf greenbox (Achtung längere Ladezeit)      [pdf, 11.900,67 Kilobyte]
Entwurf wbp (2. Platz)(Achtung längere Ladezeit)      [pdf, 13.580,47 Kilobyte]