Herzlich Willkommen in Lünen!
Foto: Spielzeiteröffnung

AKTUELLES

Trödeln bei der Lünschen Mess 2017: Jetzt anmelden!

Vom 07. bis 10.09.2017 findet die 38. Lünsche Mess statt und es darf an zwei Mess-Tagen wieder nach Herzenslust  in der Marktstraße getrödelt werden!

Speziell für Kinder ist die Marktstraße dafür am Donnerstag, 07.09.2017 in der Zeit von 14:00 bis 19:00 Uhr ohne besondere Anmeldung freigegeben. Die Straße ist für den Verkehr gesperrt und auch nicht zum Be- und Entladen freigegeben.
Bitte beachten: Dieser Trödeltag ist ausschließlich Kindern mit ihren Decken vorbehalten. Tische sind nicht gestattet.

Für alle anderen TrödlerInnen oder/und KunsthandwerkerInnen ist der zweite Termin vorgesehen: Sonntag, 10.09.2017 in der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr. Mitmachen können alle, die z. B. Selbstgebasteltes, Trödel oder Spielzeug verkaufen möchten. Ausgeschlossen sind professionelle HändlerInnen, Wiederverkaufswaren sowie Getränke- und Imbiss-Stände. Eine vorherige Anmeldung für diesen zweiten Tag, unter Angabe der vollständigen Adresse, ist zwingend erforderlich! Tische sind mitzubringen. Zugelassen werden ausschließlich Tische bis max. 3 m Breite und 80 cm Tiefe. Pavillons sind nicht erlaubt. Das Standgeld beläuft sich für den Sonntag auf 5,- € pro Standplatz.

Anmeldungen direkt beim Kulturbüro Lünen (Telefon 02306 104-2432) oder per E- Mail an kulturbuero@luenen.de . BewerberInnen bekommen nach der Anmeldung eine verbindliche, schriftliche Standplatzzusage mit näheren Informationen.

VERANSTALTUNGSTIPPS

Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
oder in unseremSpielplan.

Theater auf! - Bühne frei!

„Theater auf! - Bühne frei!“ Das ist der Titel des diesjährigen Eröffnungsfestes für die Spielzeit 2017/18 am Samstag, 16.09.2017 ab 18:30 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater Lünen.

Geboten wird ein vielseitiges Programm aus den unterschiedlichsten Bereichen. Diesmal wird die Bühne speziell für Akteure aus dem Raum Lünen frei gemacht! So können Amateurtheater, SängerInnen, Tanzgruppen, SportlerInnen und MusikerInnen ihre kreativen Fähigkeiten zeigen.