Herzlich Willkommen in Lünen!

Aktuelles

Parkplätze werden kontrolliert

Die Stadt Lünen kontrolliert ab sofort, ob die drei Behindertenparkplätze neben dem Parkhaus am Tobiaspark tatsächlich nur von berechtigten Autofahrern genutzt werden. Die Parkplätze befinden sich auf privatem Grund und waren bisher nicht gesetzeskonform ausgeschildert.

Lünen freut sich über Förderzusagen

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW hat mitgeteilt, dass insgesamt 1,6 Millionen Euro für Stadtentwicklungsprojekte in Lünen bereitgestellt werden. Ein Großteil der Summe, 941.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm von Bund und Land, fließt in das Projekt StadtGartenQuartier Münsterstraße. Damit können nun die Planungen zur Gestaltung des Platzes an der Lindenstraße als attraktiver Aufenthaltsort und Planungsideen zur Aufwertung der Bahnbrücke an der Münsterstraße ausgeschrieben werden. Die von Bürgern oft geforderte Maßnahme zur Ertüchtigung der Straßenbeleuchtung mit einer Umrüstung auf LED-Technik für ein helleres Erscheinungsbild der Münsterstraße kann ebenfalls starten.

Veranstaltungen

60 Jahre Heinz-Hilpert-Theater - Verdis "Aida" zur Jubiläumssaison

Am 11. Oktober 1958 wurde das Heinz-Hilpert-Theater mit einer glanzvollen Aufführung der Verdi-Oper "Aida" eröffnet und nun, nach 60 facettenreichen Theaterjahren, kann man zum Geburtstag des Lüner Theaters die wohl berühmteste Oper von Giuseppe Verdi am Sonntag, 21. Oktober, um 18:30 Uhr genau hier wieder erleben.

Brexit und kein Ende - Stadt Lünen lädt gemeinsam mit der Auslandsgesellschaft.de e.V. und der Europa-Union Lünen zur Diskussionsveranstaltung

Am 30. März 2019 wird das Vereinigte Königreich offiziell aus der EU austreten. Seit dem 19. Juni 2017 laufen umfangreiche Verhandlungen darüber, wie sich die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich in Zukunft gestalten sollen. Viele Fragen sind jedoch noch immer ungeklärt: Wie wird sich die EU verändern? Welche Herausforderungen erwarten die EU nach dem Brexit aus wirtschaftlicher, aber auch aus kultureller Sicht? Wie können die Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich weiter gestaltet werden? Welche Veränderungen stehen an? Rund um diese Fragen lädt die Stadt Lünen in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft.de und der Europa-Union Lünen am Donnerstag, 25. Oktober, von 18 bis 21 Uhr alle Europa-Interessierten zum World Café "Brexit und kein Ende..." in das St.-Georg-Gemeindezentrum, St.-Georg-Kirchplatz 2, 44532 Lünen ein.