Herzlich Willkommen in Lünen!

Aktuelles

Strampeln für den Klimaschutz: STADTRADELN geht in die nächste Runde

Vom 3. bis 23. Juni darf das Auto mal wieder öfter in der Garage bleiben. Denn dann heißt es erneut: Rauf aufs Rad und Kilometer sammeln für den Klimaschutz. Bereits zum elften Mal wird in diesem Zeitraum die bundesweite Klimaschutzaktion STADTRADELN veranstaltet, bei der Land auf Land ab über 500 Kommunen für den guten Zweck in die Pedale treten. Auch die Stadt Lünen ist - zusammen mit den übrigen Städten des Kreises Unna - wieder mit dabei und lädt alle radbegeisterten Lünerinnen und Lüner zum gemeinsamen Strampeln ein.

Kulturpreisträger 2018: Vorschläge können eingereicht werden

Mirijam Contzen, Klaus Nigge, Max Raabe, Reinhild Schröder, Catharina und Dieter Wagner, Mike Wiedemann, Manfred Kassner, Jutta Timpe, Uwe Gegenmantel, Jochen Simon, Andrzej Irzykowski, Bernhard Weiß und Michael Kupczyk; die Liste der Lüner Kulturpreisträger kann sich sehen lassen. Im Herbst dieses Jahres kann zum 14. Mal der Kulturpreis der Stadt Lünen verliehen werden. Neben bereits vorliegenden Vorschlägen bitten Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, Jury-Vorsitzender Jochen Otto und der Leiter des Kulturbüros Uwe Wortmann um weitere Vorschläge.

Veranstaltungen

Lüner Veranstaltungsflyer Juni 2018: Festivals, Feste und mehr!

Die neue Ausgabe des Lüner Veranstaltungsflyers ist da! Auf der Homepage der Stadt Lünen steht er zum Download bereit. Die Printausgabe liegt für interessierte BürgerInnen sowie BesucherInnen der Lippestadt ab dem 29. Mai beim Kulturbüro, im Rathausfoyer, bei der Servicestelle Tourismus, bei den Sponsoren und in zahlreichen weiteren Auslagestellen im Stadtgebiet aus. Im Heinz-Hilpert-Theater gibt es zum Abschluss der Spielzeit 2017/2018 Aufführungen im Rahmen von gleich zwei Festivals. Da ist zum einen das Theaterfestival "hellwach", welches sich an die Allerkleinsten wendet und Theatererlebnis bereits für Menschen ab 2 Jahren bietet.

Von Kohle und Knifte - Auf den Spuren des Bergbaus - Zweite "Sonntagsführung für Jedermann" startet am 3. Juni

In diesem Jahr endet der Kohleabbau im Ruhrgebiet. Grund genug, sich auf den Weg zu machen und nach den Spuren des Bergbaus in Lünen und Umgebung zu suchen. Gästeführerin Doris Potjans lädt zu diesem Anlass zur großen Rundtour per Rad ein. Erstes Tourenziel ist die Viktoriasiedlung. Wie hat der typische Alltag einer Bergarbeiterfamilie nach dem Bau der Siedlung 1910 ausgesehen? Potjans gibt hier spannende Einblicke in das private Wohnen und Wirken. Die Tour spannt einen historischen Bogen zum Thema "Arbeit" und führt weiter zur einstigen Eisenhütte Westfalia. Vor Ort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Hintergründe zur damals produzierten Bergbautechnik und Erfindungen wie dem "Löbbe-Hobel".